WO SIND WIR? ENTDECKEN SIE UNS

×

Warnmeldung

The subscription service is currently unavailable. Please try again later.

Port pesquer Costa Daurada

WIE WÄRE ES, WENN WIR DAS BESTE ZIEL WÄHLTEN?

Wie wäre es, wenn wir die Costa Daurada (Goldene Küste) wählen? Sie liegt im südlichen Teil von Katalonien,in der Provinz Tarragona; es ist ein Gebiet, das für seine schöne Strände.

auszeichnet. In der Tat ist es durch die goldene Farbe des Sandes bekannt wenn die Sonne ihn trifft. Sind Sie bereit, die Küste zu entdecken? Auf geht´s!

Wenn Sie an `abschalten´ denken, stellen Sie sich in der Regel vor, den Asphalt zu verlassen und Berge, Wälder, Flüsse, Meere und Sternenhimmel um Mitternacht zu entdecken. Wenn aber diese Bilder in Ihrem Kopf erscheinen, haben Sie bereits ein Problem. Sie müssen eine Wahl treffen.¿Meer oder Gebirge? ¿Kultur oder Freizeiti? Wildnis oder Zivilisation? An der Costa Daurada (Goldene Küste) müssen Si8e nicht eine Münze in die Luft werfen, um eine Entscheidung zu treffen. Sie alles haben. Der große Traum eines jeden Sterblichen. Von einer romantischen Nacht in einem Dorf in den Bergen von Prades bis zu einem Tag mit der Familie am Mittelmeer. Gut gebratenes Fleisch im Inneren und Fisch oder Muscheln in den Küstendörfern. Dazu, die klassischen calçots (gegrillten Zwiebeln) mit Romesco Sauce oder die leckeren Thunfischsalate mit Xató Sauce und Hipster-Trends, wir die zurückeroberte Kultur des Wermuts zusammen mit einer ausgesprochenen önologischen Kultur, mit einer Auswahl einiger der am meisten geschätzten Herkunftsbezeichnungen von Katalonien. Die Costa Daurada (Goldene Küste) ist auch ein Paradies für Kinder, da es die Möglichkeit des Naturgenusses in Ruhe bietet, und gleichzeitig an einer Vielzahl von Spaß- und Bildungsaktivitäten teilzunehmen.

SECHS MIKRO-WELTEN, DIE ES ZU ENTDECKEN GILT

Die comarcas (Landkreise) sind unsere kleineren Gebietseinheiten. Dazu gehören verschiedenen Gemeinden, die eine natürlichen oder historische Einheit bilden. Die Costa Daurada (Goldene Küste) hat sechs von ihnen, jeder mit seinen besonderen Stil. Zusammen bilden sie ein wissenswertes Mosaik, das man in einzelnen Etappen oder in einer einzigen Route kennenlernen kann. Sie haben die Wahl!

Amfiteatre de TarragonaAmfiteatre de Tarragona

TARRAGONÈS: UNESCO WELTKULTURERBE

Wie einfach ist für uns,  den Landkreis auf dem Äquator der katalanischen Küste zu entdecken. Jeder gute Aspekt des Mittelmeers hat seinen Ausdruck hier. Es ist nicht verwunderlich, dass die Römer dieses Gebiet wählten, um eines der einflussreichsten Reiche der Geschichte zu errichten. Der  Pont del Diable, (Teufelsbrücke), der Arco de Berà (Triumphbogen von Berà),  Villa Romana de Centcelles (Römische Villa in Constantí) und der Villa Romana de Els Munts (Römische Villa in Altafulla), die auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, sind nur einige der architektonischen Überreste dieser Zeit.

Ein mildes Klima, eine Küste, die auf das Meer blickt, weite Felder von Mandelbäumen, Olivenbäumen und Weingärten, die sich in eine köstliche Küche und außerordentliche Weine verwandelt. Nicht zu vergessen seine Hauptstadt, Tarragona, eine angenehmes mittelgroße Stadt, UNESCO-Weltkulturerbe , wo die Nachbarn sich einander am Morgen noch grüßen und Liebhaber entlang der Ramblas spazieren, bis sie das auf den Balcó del Mediterrani, den Balkon des Mittelmeeres, stoßen. Das alte Stadtzentrum zieht das alte Tarraco hinüber in die Moderne, mit seinen Künstlerateliers und den Modeshops. Jenseits des städtischen Lebens, im Norden der Region, sind die Naturgebiete von Els Munts von Torredembarra (Torredembarra Berge) und die Burgen im Bereich des Gaià erwähnenswert. Ihre Natürlichkeit erstrahlt in all ihrer Authentizität.

Institut Pere Mata - Reus

BAIX CAMP: EIN SPAZIERGANG ZWISCHEN JUGENDSTIL UND WERMUT

"Um die Dinge zu richten und zu vollenden, braucht es erstens, Liebe, und zweitens, die Technik, sagte Antoni Gaudí, der international bekannteste katalanische Architekt. Reus ist, nach Barcelona, die Stadt, mit den meisten Gebäuden im Jugendstil, und daher eine Stadt, die Liebe und Technik, wie der Meister sagte, mit Erfolg verbindet. Das Wermut-Museum - ein Getränk, dessen Ursprung viele in dieser Stadt sehen - zeigt diese Berufung von Reus, um seine jüngste Kultur neu zu interpretieren. Wenn Sie die städtische Umgebung verlassen, finden Sie immer mehr Haselnussfelder, sowie die Burg Castell d'Escornalbou, ein stattliches Herrenhaus aus dem Mittelalter, von dem aus Sie eine außergewöhnliche Naturlandschaft sehen können. In der Tat repräsentieren die Berge von Prades eine ideale Ecke, um sich eine Zeitlang zu verlieren und die Wanderwege zu genießen. Im südlichen Teil der Region ist ein Besuch der Mare de Déu de la Roca Kapelle in Mont-Roig del Camp ein Muss, ein Ort, der den Maler Joan Miró, inspirierte und den wir dank des El Paisatge dels Genis.(Die Landschaft der Genies) entdecken können. Und wenn Sie die Meeresbrise der gemütlichen Seefahrerdörfer vorzuziehen, empfehlen wir einen Spaziergang am Strand von Cambrils oder den Camino de Ronda zwischen l'Hospitalet de l'Infant und Vandellòs Wanderweg Einmal dort sollten Sie nicht einen Besuch des Öl Museums auslassen. Die Liebhaber des guten Essens haben ebenfalls viel zu geniessen. Der menjar blanc de Reus eine mit Zimt aromatisierte süße weiße Kreme ist eine dieser typischen Delikatessen dieser Gegend. Nicht zu vergessen: die Kartoffeln aus Prades, die immer noch auf traditionelle und nachhaltige Art gepflanzt und geerntet werden. Sie können diese Kartoffeln in einem typischen Rezept in einem der Restaurants der Region geniessen.

Platja Costa DauradaPlatja Costa Daurada

BAIX PENEDÈS: STRÄNDE, KÜNSTLER UND 'XATÓ'

"Jede Sekunde, die wir leben, ist ein neuer und einzigartiger Moment des Universums, ein Moment, der niemals wiederkommt ...", sagte der Komponist von El Vendrell, Pau Casals. Möglicherweise fand er dieses Gefühl der Fülle, der absoluten Verbundenheit mit der Gegenwart, als er die Saiten seines Cellos zum Schwingen brachte. Aber wenn Sie nicht wissen, wie man ein Instrument spielt oder eine Melodie komponiert, können Sie diese Momente auch auf andere Weise genießen. Wie? Nun, mit einem Ihrer Lieblings-Hobbys: Reisen.

Die Baix Penedès Region ist ein Landstrich mit Charakter. Die Weinberge und Strände bilden eine neugierige Symphonie von Farben, die von Braun bis Ocker über Grün oder Blau gehen. Die Küstenstädte sind ein gewöhnliches Ziel für Urlauber, die an ihren Stränden und auf ihren caminos de ronda Wanderwegen einen idealen Ort finden, um neue Kräfte zu schöpfen.

Darüber hinaus hat dieses Gebiet natürliche Wasserquellen mit therapeutischen Eigenschaften, besonders in Coma-Ruga. Im Inneren der Region ermöglichen die natur und das Kulturelle Erbe Sportarten wie das Nordic Walking und Radtouren von unterschiedlichem Niveau. Schlafen wird ebenfalls zu einem Erlebnis für sich, denn in diesem Landstrich gibt es einige der innovativsten Agrotourismus- und Weintourismusprojekte des Augenblicks. Junge Winzer, die auf die Wiederherstellung der Geschichte ihrer Großeltern wetten, ohne die Chance der Technologien oder die modernste Ästhetik aufzugeben. Eine wesentliche Empfehlung: Suchen Sie nach einem liebenswerten Restaurant und bestellen Sie die Speisekarte. Die Weine mit der Penedès DO Herkunftsbezeichnung und ein schöner Salat mit einer guten xató-sauce, ja, mit einem Essig des Guts Avgvstvs, ist mit Sicherheit eine Wahl, die Ihnen munden wird.

Santa Maria de PobletSanta Maria de Poblet

CONCA DE BARBERÀ: KLÖSTER UND VERLASSENE DÖRFER

Überall auf der Welt gibt es Länder, die in Grenzgebieten liegen. Sie liegen nicht sehr weit im Norden, noch sehr weit im Süden, noch sehr weit im Westen oder im Osten. Das ist der Grund, warum diese Landstriche manchmal eine Kreuzung der Kulturen darstellten, und andere Male ihrem Schicksal überlassen wurden. Die Region Conca de Barberà ist eines dieser Gebiete. Es ist ein Paradies für Wanderer, die hier viele Routen und Wege finden werden, unter denen der GR 175 Wanderweg der bekannteste ist. Dieser Weg überquert Berge und kommt an Klöstern vorbei; er durchkreuzt  liebliche Dörfer, in denen Sie sich wie von Menschenhand verlassen fühlen werden. Das Kloster Santa Maria de Poblet, Weltkulturerbe, ist einer der wichtigsten Tempel auf der Route der Zisterzienser und bildet die mystische Achse, welche diese Route krönt. Und wenn Sie sich von der Kultur des Tempelordens angezogen fühlen, können Sie die Templerburg von Barberà de la Conca nicht vergessen. Imd was ist mit dem Hauptort dieses Landkreises? Montblanc ist eins wunderschönes mittelalterliches Städtchen. Sie werden sich auf den ersten Blick in Montblanc verlieben, besonders, wenn Sie den Ort währen der Mittelalter-Woche und seinen lokalen geschichtlichen Festen besuchen. Die Höhlen von l'Espluga de Francolí sind eine unbekannte Welt von Felsen und unterirdischen Höhlen, die besonders die Kinder anziehen werden. Der Landstrich Conca de Barberà wird sich über unseren Besuch freuen.

Calçotada

ALT CAMP: DIE URSPRÜNGE DER CASTELLERS UND DER CALÇOTS (MENSCHLICHE TÜRME UND GEGRILLYE ZWIEBELN)

Wenn man an zwei katalanische Symbole par excellence denkt, so sind die castellers - diese unmöglichen menschlichen Türme sicherlich das erste, was in den Sinn kommt. - und dann jemand, der den Kopf nach hinten kippt, um eine calçot, eine längliche gegrillte Zwiebel - gut angerichtet mit Romesco-Sauce, zu verspeisen. Nun, wenn Ihnen diese Bilder vertraut sind, sollten Sie wissen, dass diese beiden Traditionen ihren Ursprung in der Region Alt-Camp haben. Was ist besser, als die "Km 0" dieser kulturellen Errungenschaften  zu kennen? Dieser Landstrich hat sich en Charme des ländlichen Kataloniens, mit seinen Bauernhöfen und der architektur des Jugendstils erhalten. Sie können die Weingüter und die sogenannten Wein-Kathedralen, die in vielen seiner Städte stehen, sowie die Authentizität der Städte, die in einer gemütlichen Hauptstadt, Valls herüberkommt, besuchen. Jenseits des bewohnten Gebietes, das zu dieser Kultur geführt hat, existiert eine ganze natürliche Welt. Die Berge von Prades und Gaià verbergen Ecken voller Mystik und faszinierender Legenden. Die Spiritualität ist latent zwischen den Feldern, die uns zum Santes Creus Kloster, führen, einer der drei, die die Route der Zisterzienser bilden. Hier liegen die Könige des Königreiches Aragonien: Pere el Gran und Jaume II. Das heißt, wenn Sie wollen, tauchen Sie ein in die Grundlagen der katalanischen Kultur, in dieser Region finden Sie die besten Anreize. Atmen Sie die Wurzeln von Katalonien!

Verema

PRIORAT: KEINE EILE UND SEHR VIEL WEIN

Die Einwohner dieser Region sagen, dass der Priorat ein Landstrich ist, der ohne Eile zu entdecken ist. Und sie irren sich nicht. Wie die meisten Weisen wissen, werden hier kleine Dinge groß. Kämpfen Sie nicht weiter gegen die Uhr und machen Sie sie zu Ihrer Verbündeten, und lassen Sie die Zeit in Ruhe verstreichen. Die Pflege der traditionellen Anbauten, der Respekt für die Berge und die großartigen Landschaften des Montsant Naturparks haben es zu einem Gebiet gemacht, das das Konzept der Nachhaltigkeit respektiert und von seinen Nachbargebieten bewundert wird. Die Maxime ist sehr klar: nur wenn man wirklich etwas liebt, kann man sich darum kümmern. Das zeigen seine Bewohner, die überwiegend vom Weinberg, dem Olivenbaum, der Haselnuss und dem Mandelbaum leben. Die Priorat-Qualitätsbezeichnung mit weltweit bekannten Weinen und die zunehmend aufkommende Montsant Herkunftssbezeichnung, zusammen mit dem hochgeschätzten Öl der Herkunftsbezeichnung von Siurana, gehören zum immateriellen Vermächtnis. Wenn Sie ein Auto haben, ist der beste Plan, sich hinter das Lenkrad zu setzten und eine Autoreise ohne Hast zu geniessen. Die schönen Dörfer Siurana oder Albarca sind obligatorische Haltestellen, sowie Escaladei, eine Stadt voller Charme, welche die berühmte Kartäuse aus dem 12. Jahrhundert beherbergt, die als die erste Kartause der Iberischen Halbinsel gilt.

Was brauchen Sie?