FAHRRADTOURISMUS UND MTB Routen mit der Familie

5. MIT DEM RAD DURCH EINE LÄNLICHE GEGEGND

1 Plaça del Mil·lenari
43440 L'Espluga de FrancolíTarragona, Catalunya

Routenbeschreibung ​

Wir starten beim tourismusburö von Espluga de Francolí auf dem Weg, der parallel zum Francolí Fluss verläuft. Die Idee ist, uns auf die Weinberge um die Castell de Milmanda Burg hin zu bewegen. Auf dieser Teilstrecke wenden wir uns zum Weitwanderweg GR 171 zu. Die Burg lassen wir rechts von uns auf dem Weg zur Torrents Einsiedelei hin liegen.  Der Weg kreuzt einen wunderschönen Pinienwald, bis wir an der Einsiedelei ankommen. Wir durchqueren die Schlucht vor der Einsiedelei und gelangen zur Landstraße von Vimbodí i Poblet. Wir folgen der Landstraße, bis wir den Camí de la Palanca Pfad finden. Nach Überqueren des Milans Flusses beginnen wir den Aufstieg hin zum Dorf Vimbodí i Poblet. Um nach l'Espluga de Francolí zurückzukehren verlasen wir den Ort auf dem Camí de la Palanca Pfad und überqueren den Milans Fluss. Der Weg steigt sanft bis zur Kreuzung mit der Straße hin zur Torrents Einsiedelei. Wir folgen der Straße rechts auf einem Pfad neben der Torrents Schlucht. Diesem Weg folgen wir zwischen Weinbergen und Uferwäldern, bis wir die eine Gabelung nach links erreichen. Auf einer kleinen Anhöhe finden wir die TV 7002 Landstraße nach Vimbodí i Poblet. Wir überqueren die Landstraße und folgen dem Pfad bis Els Plans de Milmanda. Nach einem neuen Hügel können wir einen schönen Ausblick auf die Berge von Prades, die Höfe, das Kloster Poblet und die Weinberge genießen.  Wir folgen dem Pfad, der den Sec Fluss begleitet, bis wir wieder L'Espluga de Francolí erreichen. 

Routentyp: Rundweg

Start und Ziel: Tourismusbüro von L’Espluga de Francolí

Entfernung: 25 Km

Dauer: 2 Stunden und 53 Minuten 

Sehenswürdigkeiten: Das Poblet Kloster, ein UNESCO Weltkulturerbe, hat sich seinen Charakter seit seiner Gründung im Jahre 1150 erhalten. Wir empfehlen einen geführten Besuch, der es Ihnen erlaubt, mit den architektonischen Elementen, dem gelebten klösterlichen Leben und der natürlichen Umgebung des Tempels in Kontakt zu treten. Als Teil der Zisterzienser Route, ist das Kloster ein ganz besonderer Ort der Meditation und der spirituellen Einkehr, aber auch, um die Geschichte Kataloniens im Museum in den Räumen des königlichen Palastes kennenzulernen. 


Monestir de Poblet
 

Möchten Sie, dass Ihr Tag rundum vollendet ist?

Die Burg Milmanda 

Die Burg Milmanda ist das neuralgische Zentrum der Eigentümer der Familie Torres in diesem Gebiet. Der Besuch enthält ein Videos zur Erläuterung der Anlage und ihrer langen Geschichte. Danach steigen die Besucher auf den Tributurm, der ihnen eine spektakuläre Aussicht ermöglicht. Seit Eröffnung der Burg im Jahr 2000 wurde eine Vielzahl von Vorschlägen erstellt, darunter Weinproben, Aperitifs und Nachtverkostungen auf dem Tributturm.

 

Ein Besuch unserer ethnologischen Vergangenheiy

Das Landleben Museum in L'Espluga de Francolí enthält alle Zeugnisse des traditionellen Lebens in den Städten und Dörfern Kataloniens. Dieses einzigartige Museum hat enthält eine große Anzahl von Sammlungen von Gegenständen des traditionellen Lebens, Kultur, Landwirtschaft, Kunst und Handwerk, die dauerhaft ausgestellt werden. Wenn Sie zu den Wurzeln zurückkehren möchten ist dies der geeignete Ort! 

 

Möchten Sie einen persönlich zugeschnittenen Vorschlag erhalten?

Ob Kultur, Natur, Gastronomie, Wein, Aktivitäten am Strand oder im Landesinneren...
Wir machen es Ihnen ganz leicht!

WEITER LESEN

Was brauchen Sie?